evangelium.de

Arbeitskonzept

 
Ein guter Plan heute ist besser als ein perfekter Plan morgen.

(George S. Patton)

Unser Arbeitskonzept soll hier vorerst nur sehr stark vereinfacht und allgemein erklärt werden.

Das Ziel unserer Arbeit ist 

  • dem Glauben fernstehende Menschen anzusprechen;
  • zusätzlich möchten wir Christen Material und Dienste zur Auferbauung zur Verfügung stellen.

Den Schwerpunkt sehen wir bei dem ersten Punkt. Einerseits weil es inzwischen sehr viele Organisationen und Einzelkämpfer gibt, die den zweiten Punkt besser anbieten und pflegen können, andererseits halten wir die Notwendigkeit für größer, dem Glauben fern stehenden Menschen auf Glaubensfragen anzusprechen.

Wir betreiben und unterstützen derzeit fast 100 verschiedene Domainadressen, teilweise mit unterschiedlichsten Inhalten.

Oftmals wissen die Freunde unserer Arbeit nicht, wo wir überall aktiv sind. Leider können wir die interessantesten Projekte auch nicht einfach so offenlegen. Das betrifft vor allem Aktivitäten, die auf Regionen dieser Erde zielen, in denen das Wort vom Kreuz als Gefahr wahrgenommen wird und wir Mitarbeiter und kooperierende Werke schützen müssen. Aus dem Betrachtungswinkel der PR und Spendensammlung ist das natürlich ein großer Nachteil. Als Organisation schmückt man sich gerne mit spektakulären bzw. interessanten Aktivitäten, die eine Sympathie zur Unterstützung wecken. Aber hier müssen und wollen wir schweigen, um die offensichtlich christliche Arbeit nicht zu gefährden.

Aber von anderen Arbeitsbereichen wollen wir gerne auf unserer Website www.evangelium.de berichten und diese nach und nach vorstellen.

Wir möchten - in Abhängigkeit mit den Spendeneinnahmen - in Zukunft verstärkt Internetpräsenzen auf bestimmte Zielgruppen abstimmen und bewerben, um Anknüpfungspunkte zum Nachdenken zwischen Christen und nicht-Christen zu ermöglichen.