Jesus sagt: Matthäus 5, 5

Jesus sagt: Glückselig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Land erben! Matthäus 5, 5 Unser Herr zitiert hier Psalm 37, 11: Aber die Sanftmütigen werden das Land erben und sich grossen Friedens erfreuen. Es ist erquickend, wie der Herr

Weiterlesen

Jesus sagt: Matthäus 5, 6

Jesus sagt: Glückselig, die nach der Gerechtigkeit hungern und dürsten, denn sie werden gesättigt werden. Matthäus 5, 6 Im Lichte des ganzen Neuen Testamentes ist diese Gerechtigkeit nichts und niemand anders als unser Herr Jesus selbst, von dem es in

Weiterlesen

Jesus sagt: Matthäus 5, 7

Jesus sagt: Glückselig die Barmherzigen, denn ihnen wird Barmherzigkeit widerfahren. Matthäus 5, 7 Als unser Herr an einem Sabbat mit seinen Jüngern durch die Kornfelder wanderte, begannen die hungrigen Jünger Ähren abzupflücken und sie zu essen. Als die frommen Pharisäer

Weiterlesen

Jesus sagt: Matthäus 5, 8

Jesus sagt: Glückselig die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott schauen. Matthäus 5, 8 Ein ganz wunderbarer Aspekt des ewigen Lebens bei unserem Herrn wird einmal sein, dass wir Ihn sehen dürfen. Johannes schreibt in seinem ersten Brief: Meine

Weiterlesen

Jesus sagt: Matthäus 5, 9

Glückselig die Friedensstifter, denn sie werden Söhne Gottes heissen. Matthäus 5, 9 Das Gegenteil von einem Friedensstifter ist ein Brandstifter. Dabei geht es jetzt nicht um Brandstifter imwörtlichen Sinn, sondern um solche, wie Jakobus sie beschreibt: Hier sind mir die

Weiterlesen

Jesus sagt: Matthäus 5, 10

Glückselig die um Gerechtigkeit willen Verfolgten, denn ihrer ist das Reich der Himmel. Matthäus 5, 10 Gerechtigkeit bedeutet hier das gerechte Leben, der rechtschaffene Lebenswandel, welche ein Ergebnis der Erlösung durch Christus sind. Durch Gottes Gnade handelt der Gläubige gerecht,

Weiterlesen